Luft-Wasser
Luft/Wasser-Wärmepumpen sind eine sehr einfache und kostengünstige Variante den Einsatz einer Heizungswärmepumpe für das eigene Heim zu realisieren. Die Wärmequelle Luft ist unbegrenzt vorhanden und ständig neu verfügbar. Die Aufstellung der Geräte erfolgt im Keller, Erdgeschoss oder im Freien.

Sole-Wasser
Sole/Wasser-Wärmepumpen nutzen die im Erdreich gespeicherte Energie um das Haus mit der notwendigen Raumwärme und Warmwasser zu versorgen. Bei der Erschließung der Wärmequelle bieten sich Erdreichkollektoren oder Erdsonden an.

Wasser-Wasser
Wasser/Wasser-Wärmepumpen nutzen die im Grundwasser gespeicherte Energie zur Raumwärme- und Warmwasserbereitung. Grundwasser ist – wenn vorhanden – eine sehr zuverlässige Energiequelle. Selbst an frostigen Wintertagen besitzt das Grundwasser eine Temperatur von 7°C bis 12°C.